Bilder & Berichte aus dem Heeresgeschichtlichen Museum

Foto. (c) APA
Foto. (c) APA

Besucherrekord im Heeres-geschichtlichen Museum

 

Wien (OTS) - Das Heeresgeschichtliche Museum (HGM) mit seinen Zweigstellen, dem Militärluftfahrtmuseum in Zeltweg, der Bunkeranlage am Ungerberg, der Patrouillenbootstaffel in Korneuburg sowie der Fernmeldesammlung in der Starhemberg-Kaserne, schafften 2018 mit einem Zuwachs von fast 24.000 Personen einen neuen Besucherrekord.

 

„Die Benutzung der sozialen Medien hat wahrscheinlich dazu beigetragen, dass der Rekord aus dem Jahr 2017 auf über 272.000 gesteigert werden konnte. Die Postings begeisterter Besucher auf Facebook, Instagram und anderen sozialen Medien aus den verschiedenen Museen gehen um die Welt und stellen eine unbezahlbare Reklame dar. Das ist nicht nur Werbung für das HGM, sondern auch für Österreich und Wien im Speziellen“, so Christian Ortner, Direktor des HGM.

 

Im Museum im Wiener Arsenal (HGM) wurden 2018 in Summe 2.662 Führungen durchgeführt. „Es gibt immer wieder Rückmeldungen, dass das Motto 'Kriege gehören ins Museum' sehr vielen Pädagoginnen und Pädagogen die Scheu vor einem militärischen Zugang zur Geschichte genommen hat. Dieser Trend wird sich hoffentlich auch 2019 fortsetzen“, führt Ortner weiter aus.

 

Auch die Wanderausstellung „Erster Weltkrieg“, die seit 2016 an den unterschiedlichsten Orten gezeigt wird, erfreut sich weiterhin eines regen Zuspruches. Die ebenfalls beliebte Sonderausstellung „Das Österreichische Bundesheer 1955 bis 1992“ wird ab 3. März 2019 wieder als Teil der Dauerausstellung zu besichtigen sein.

 

Heeresgeschichtliches Museum
Mag. Manfred Litscher
Presse & Kommunikation

HGM Veranstaltung "Die Deutschmeister kommen"

am 16. September 2018

 

Fotos: E. Weber (c) 2018

Fotos:  M. Sebek (c) 2018

Polizei und Militärpolizei Von den Anfängen bis zur Gegenwart

 

Die Landespolizeidirektion Wien, die Militärpolizei und die ARS Austrian Reenactment Society laden am 26. August 2018, von 09:00 – 19:00 Uhr, zu der Veranstaltung „Die Polizei und Militärpolizei – von den Anfängen bis zur Gegenwart - Geschichte, Organisation und Alltag“ ein.

 


Neben Darbietungen von Sondereinheiten der Polizei und der Militärpolizei werden auch deren historische Vorgänger gezeigt –  antike Skythen und Römer, Landsknechte und Stadtwachen aus verschiedenen Jahrhunderten.
Zahlreiche historische und moderne Einsatzfahrzeuge werden ebenso präsentiert wie ein abwechslungsreiches Kinderprogramm.

 

Hauptvorführungen:   finden auf der großen Wiese statt
10:00 Uhr / 12:00 Uhr / 14:00 Uhr / 16:00 Uhr

 

Dauer:  zw. 45-60 Minuten

 

Besucherinnen und Besucher  werden zu den verschiedenen Stationen geführt. Man kann sich ein Bild über die historische Entwicklung von der Antike bis zur Nachkriegszeit und weiter bis in die 70er/80er Jahren machen. 

 

Der Eintritt ist frei!

 

HGM

 

Fotos: M. Sebek (c) 2018

Fotos:  E. Weber (c) 2018

Fotos: A. Uibelacker (c) 2018

Bilder von

Montur & Pulverdampf

2018

Alle Bilder unter:

 

www.sgb-media.at/hgm/

Ausstellung "Das Bundesheer von 1955 bis zum Grenzsicherungseinsatz 1991"

 

Fotos: E. Weber (c) 2018

Montur und Pulverdampf 2017

 

Fotos:  E. Weber  (c) 2017

Montur und Pulverdampf wieder im HGM

 

Das Heeresgeschichtliche Museum zu Wien lädt zur Zeitreise ein

 

Mehrere Hundert Jahre Militärgeschichte sind im HGM zu bewundern und zu erleben. Vom Lagerleben über Kultur bis hin zu Kriegsgerät werden hautnah gezeigt!

 

Auch die Kinder kommen nicht zu kurz mit Spielplatz und Kinderanimation und natürlich das was fast jedes Kind mag, Ritter von ganz nah erleben.

 

Auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz, die einfache Küche ist schmackhafter als man glauben mag, wenn auch nicht unbedingt förderlich für die Figur. Doch „Ritter“ und Militärs brauchten Energie und entsprechend Kalorien wurden zu sich genommen, Heute können wir das mittelalterliche Essen Genießen!

 

Kanonendonner, Fechtvorführungen, Monturen, Musik und vieles anderes Militärisches und weniger Militärisches, also für jeden etwas, dazu auch noch ein Markt wo man allerlei Dinge aus der Szene erwerben kann.

 

Heuer ist zwar Montur und Pulverdampf kleiner als in den letzten Jahren, wohl auf Grund des Mittelalterfestes in Mauterndorf (Sbg.), doch das tut der Stimmung kaum einen Abbruch und so waren schon am ersten Tag hunderte Besucher da, ließen sich auch nicht von einem Gewitter abhalten, standen an der Pforte an um Einlass zu bekommen!

 

Viele von ihnen auch gewandet, denn dann gibt’s freien Eintritt!

 

So besuchet auch am Sonntag das HGM und bestaunt die Darbietungen aller Darsteller, Musiker und Traditionsvereine!  (Programm vor Ort oder unter www.hgm.at)

 

E. Weber / D. Muhr

 

Mittagssalut

 

Fotos:  E. Weber  (c) 2017

Rhianon in Concert

 

Fotos:  E. Weber & M. Sebek (c) 2017

Fechtvorführung von den Grazer DreschFlegel

 

Fotos:  E. Weber  (c) 2017

Abendsalut vom Sonntag

 

Fotos: M. Sebek (c) VFT 2017

Weitere Bilder von der Veranstaltung

 

Fotos:  D. Muhr  (c) 2017

Bilder vom Sonntag

Fotos:  M. Sebek (c) VFT 2017

 

Fotos: Harald Schuster (c) 2017